Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung

Was bringt die Risikolebensversicherung bei Erwerbsausfall oder Tod? In diesem Artikel erfahren Sie Grundlegendes über die Risikolebensversicherung und ihren zusätzlichen Nutzen.

Risikolebensversicherung im Kontext der Lebensversicherungen

Die Risikolebensversicherung ist eine Form von Lebensversicherung. Wenn der 3. Säule angehörend dient die Risikolebensversicherung als Ergänzung zur staatlichen und beruflichen Vorsorge (1. Und 2. Säule). Nebst der Risikolebensversicherung gibt es weitere Lebensversicherungsformen wie beispielsweise die gemischte Lebensversicherung (Sparversicherungen).

Die Risikolebensversicherung bietet spezifisch finanziellen Schutz im Fall von Tod oder Erwerbsunfähigkeit (aufgrund von Invalidität). Damit unterscheidet sich die Risikolebensversicherung beispielsweise von der gemischten Lebensversicherung, indem sie ein anderes Ziel verfolgt als das Sparen.

 

Risikolebensversicherung – Möglichkeiten

Bei der Risikolebensversicherung unterscheidet man zwischen Todesfallversicherung und Erwerbsunfähigkeitsversicherung. Weiter besteht die Möglichkeit den Schutz der Risikolebensversicherung für zwei oder mehrere Personen geltend zu machen.

Bei beiden Varianten der Risikolebensversicherung (Todesfall- und Erwerbsunfähigkeitsversicherung) kann die versicherte Person im Grunde ihre Begünstigtsten selbst festlegen. Das heisst, man darf selbst bestimmen, wem die Versicherungsleistung im Fall von Tod oder Erwerbsunfähigkeit zufällt. Es gibt jedoch je nach Variante unterschiedliche Möglichkeiten.

 

Risikolebensversicherung  1 - Variante Todesfallversicherung

Die Todesfallversicherung als eine Variante der Risikolebensversicherung schützt gegen die negativen finanziellen Folgen im Todesfall. Stirbt die versicherte Person während der Versicherungslaufzeit, geht das in die Todesfallversicherung einbezahlte Geld an die Begünstigen. Bei dieser Risikolebensversicherung erhält die versicherte Person jedoch kein Geld, wenn sie länger lebt als der Vertrag dauert.

Ist diese Variante der Risikolebensversicherung auf zwei oder mehrere Personen abgestimmt, gilt im Todesfall normalerweise die andere versicherte Person als begünstigt. Die Höhe des versicherten Geldes wird beim Abschluss der Todesfallversicherung festgelegt. Es gibt die Möglichkeit, die Geldzahlungen an die Begünstigten als konstante oder als immer kleiner werdende Beträge festzulegen.

 

Risikolebensversicherung 2 – Variante Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Diese Variante der Risikolebensversicherung wird auch Invaliditätsversicherung genannt. Sie garantiert der versicherten Person im Fall von Erwerbsunfähigkeit in Folge von Krankheit oder Unfall ein regelmässiges Ersatzeinkommen.

Die Dauer der Erwerbsunfähigkeitsversicherung sowie die Höhe des Lohnersatzes ist individuell festlegbar. Die Lohnersatz-Zahlungen dieser Art von Risikolebensversicherung dauern so lange an, wie die Erwerbsunfähigkeit besteht. Sie enden jedoch mit dem Ablauf der Versicherungslaufzeit.

Wissenswert ist, dass bei der Erwerbsunfähigkeitsversicherung die Lohnersatz-Zahlungen erst nach einer bestimmten Wartefrist (max. 2 Jahre) einsetzen. Normalerweise kommt der Lohnersatz derjenigen Person zu, welche die Versicherung abgeschlossen hat. Es besteht jedoch die Möglichkeit andere Personen zu begünstigen

 

Risikolebensversicherung- Fazit

Die Variante 1 der Risikolebensversicherung, die Todesfallversicherung, wird oftmals von erwerbstätigen Personen mit Familien gewählt, da diese eine zusätzliche Sicherheit bietet. Weiter bevorzugen unverheiratete Paare diese Art von Risikolebensversicherung, da so unabhängig vom Erbrecht dem Partner ein Nachlass zugesichert werden kann. Nicht zuletzt dient eine Todesfallversicherung Personen im Geschäftsleben als Absicherung von Geschäftsbeziehungen.

Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung als Variante 2 der Risikolebensversicherung dient hingegen als Ergänzung zum teilweise unzureichenden Schutz im Fall von Erwerbsunfähigkeit. Diese Art Risikolebensversicherung wählen vor allem Selbstständigerwerbende oder Arbeitnehmende. Nicht zuletzt ist die Erwerbsunfähigkeitsversicherung als Zusatzversicherung zu einer anderen Lebensversicherung beliebt, indem sie Prämienbefreiung bei Erwerbsunfähigkeit garantiert.

 

Wenn Sie sonst noch Fragen haben kontaktieren Sie uns per Mail unter info@bfox.ch.

bfox ist bekannt aus...

KGeld HSG HandelszeitungBilanz

Das sagen Experten über uns

bfox Nutzer stellen mir die richtigen Fragen!
Experte über bfox.ch
kostenlos

bfox Rundum Check

Welche Versicherungen brauchen Sie?

Machen Sie in 5 Minuten den innovativen Check von bfox!

Mehr Infos >>